Die Craniosacral Therapie ist eine subtile, sanft- und tiefwirkende Körperarbeit, die den Menschen in seiner Ganzheit anspricht und Selbstheilung auf vielen Ebenen unterstützt. Die Craniosacral Therapie ist sowohl manuelle Therapie, das heisst korrigierende Arbeit auf der körperlich funktionellen Ebene, als auch energetische und emotionale Ausgleichs- und Lösungsarbeit. Sie betrachtet Körper, Geist und Seele als miteinander verbunden und in Wechselbeziehung zueinander stehend.

Anspannungen und Blockaden schränken die Beweglichkeit unterschiedlicher Körperstrukturen ein, so dass diese mit der Frequenz des craniosacralen Rhythmus nicht mehr mitschwingen können. Die ausgebildete Craniosacral-Therapeutin kann solche Blockaden erspüren, diese mit feinen, gezielten Techniken an Faszien, Knochen und Membranen lösen und somit dem Körper ein neues, gesundes Gleichgewicht ermöglichen.

© zenart 18, update 03.10.18